06.08.01 22:07 Uhr
 37
 

Renate Schmidt hält Kandidatur zum Bundespräsident für total abwegig

Renate Schmidt hält das Gespräch über eine Kandidatur für das Amt des Bundespräsidenten für vollkommenen Blödsinn. Es sei auch nicht die Zeit jetzt darüber zu reden.

Andere Abgeordnete meinen, dies sei nicht die feine englische Art. Oder es sei nur ein Beitrag zum Sommerloch. Einige Abgeordnete hatten vorher gefordert, es würde Zeit dass mal eine Frau für das Amt kandidiere.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: !Sonnyboy
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Kandidat, Bundespräsident
Quelle: www.netzeitung.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Politiker warnen vor Stimmungsmache und Hetze gegen Flüchtlinge
Tabakkonzern Philip Morris zahlte eine halbe Million für politisches Sponsoring
AfD bereitet Antrag zur Abschaffung des Rundfunkbeitrags vor



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: Haus von Inzesttäter Josef Fritzl verkauft
Forschung: Sicherheitsdaten lassen sich erraten
Clickbait-Falle Huffingtonpost


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?