06.08.01 22:07 Uhr
 37
 

Renate Schmidt hält Kandidatur zum Bundespräsident für total abwegig

Renate Schmidt hält das Gespräch über eine Kandidatur für das Amt des Bundespräsidenten für vollkommenen Blödsinn. Es sei auch nicht die Zeit jetzt darüber zu reden.

Andere Abgeordnete meinen, dies sei nicht die feine englische Art. Oder es sei nur ein Beitrag zum Sommerloch. Einige Abgeordnete hatten vorher gefordert, es würde Zeit dass mal eine Frau für das Amt kandidiere.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: !Sonnyboy
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Kandidat, Bundespräsident
Quelle: www.netzeitung.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Donald Trump twittert weiter gegen Schweden
AfD-Chefin Frauke Petry trifft sich in Moskau mit Putin-Vertrautem
Experten kritisieren Reformvorschläge von SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Bayern-Trainer Ancelotti zahlt für Stinkefinger
Über eine Million: Rekordzahl an unbesetzten Arbeitsstellen in Deutschland
Fall Amri: Aus für Fussilet-Moschee in Berlin


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?