06.08.01 20:52 Uhr
 9
 

Einzelhändler nach RadioShack-Zahlen unter Druck

Die Aktien amerikanische Einzelhändler kommen am heutigen Tag unter Druck, nachdem der Elektrowaren-Händler RadioShack Corp. negative Verkaufszahlen für Juli gemeldet hatte.

Wie RadioShack demzufolge mitteilte, sind die Umsätze um 5 Prozent von 337 auf 320 Mio. Dollar gefallen. Bezogen auf die Geschäfte, welche seit mindestens einem Jahr geöffnet sind, beträgt der Rückgang sogar 6 Prozent. Analysten rechneten teilweise sogar mit einem leichten Anstieg. RadioShack ist der größte Elektrowaren-Händler in den USA mit rund 7.200 Geschäften.

Während RadioShack deutliche 8 Prozent auf 26,50 Dollar nachgibt, verlieren die Aktien des Konkurrenten Best Buy ebenfalls 3,4 Prozent auf 3,4 Prozent. Auch weitere Einzelhändler mussten deutlich an Wert abgeben, so beispielsweise Wal-Mart (-2,15 Prozent) oder K-Mart (-1,03 Prozent).


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Druck, Radio, RadioShack
  Den kompletten Artikel findest du hier!

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

20 soziale Rechte: Flexible Arbeitszeiten in ganz Europa für Eltern geplant
Schweiz: Weltgrößter Zementhersteller bezahlte Terrorgruppen in Syrien
Nach Referendum wirbt Türkei wieder um Wirtschaftshilfe aus Deutschland



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Polizei führt zehn Jahre alten autistischen Jungen in Handschellen ab
Kriminalstatistik: Deutliche Steigerung der Ausländerkriminalität
"FAZ"-Initiative will Bundestagswahlbeteiligung auf 80 Prozent hieven


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?