06.08.01 20:52 Uhr
 9
 

Einzelhändler nach RadioShack-Zahlen unter Druck

Die Aktien amerikanische Einzelhändler kommen am heutigen Tag unter Druck, nachdem der Elektrowaren-Händler RadioShack Corp. negative Verkaufszahlen für Juli gemeldet hatte.

Wie RadioShack demzufolge mitteilte, sind die Umsätze um 5 Prozent von 337 auf 320 Mio. Dollar gefallen. Bezogen auf die Geschäfte, welche seit mindestens einem Jahr geöffnet sind, beträgt der Rückgang sogar 6 Prozent. Analysten rechneten teilweise sogar mit einem leichten Anstieg. RadioShack ist der größte Elektrowaren-Händler in den USA mit rund 7.200 Geschäften.

Während RadioShack deutliche 8 Prozent auf 26,50 Dollar nachgibt, verlieren die Aktien des Konkurrenten Best Buy ebenfalls 3,4 Prozent auf 3,4 Prozent. Auch weitere Einzelhändler mussten deutlich an Wert abgeben, so beispielsweise Wal-Mart (-2,15 Prozent) oder K-Mart (-1,03 Prozent).


WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Druck, Radio, RadioShack
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

50 internationale Unternehmen verlangen mehr Klimaschutz
Bitcoin startet erneut, in jetzt regulierter Börse durch, mit 18 850 Dollar
Einzelhandel enttäuscht von Weihnachtsgeschäft: Sonntagsöffnungen gefordert



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?