06.08.01 20:25 Uhr
 70
 

65 ausländische Schüler in Afghanistan zum Koranunterricht geschickt

Die Taliban, die als extreme Moslemfundamentalisten gelten, haben in der Hauptstadt Kabul 24 Mitglieder der Hilfsorganisation Shelter Now International festnehmen lassen. Vier der Festgenommenen sind Deutsche.

Nachdem zwei Mitarbeiterinnen einer afghanischen Familie angeblich einen Videofilm gezeigt hatten, indem das Christentum propagandiert wurde, wurden sie von der Staatspolizei verhaftet.

Daraufhin wurde eine Schule der Organisation geschlossen und die 65 Schüler zum afghanischen Koranunterricht geschickt.


WebReporter: ste2002
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Afghanistan, Schüler, Koran
Quelle: www.welt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Argentinien: 219 Schlangen in einer Wohnung entdeckt
Fahranfänger gestoppt: 18-Jähriger rast mit fast 200 km/h durch Berlin
USA: Bulldogge beißt Pädophilem bei frischer Tat den Penis ab



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Donald Trump will jetzt Lehrer bewaffnen
Gegen die zehn Gebote verstossen: Margot Käßmann geht in Rente!
Kannibale & Liebe: Stückelmörder und Opfer aus dem Gimmlitztal waren schwul


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?