06.08.01 19:03 Uhr
 20
 

Kind nach Fenstersturz lebensgefährlich verletzt

Nur einen Moment war der 17 Monate alte Lindrit unbeaufsichtigt, dann geschah das Unglück. Er kletterte zum Fenster und öffnete es. Der kleine Junge stürzte 5 Meter in die Tiefe.

Die albanische Familie wohnt in einem Wohnheim in Fuhlsbüttel, wo sich vor wenigen Tagen ein ähnlicher Unfall ereignete. Leider fiel er nicht in ein Blumenbeet, wie das Mädchen zuvor, sondern prallte geradewegs mit dem Kopf auf den Gehweg.

Zwar wurde das Kind umgehend mit dem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus gebracht. Doch noch immer beten die Eltern um das Überleben ihres Kindes.


WebReporter: LlSA
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Kind, Gefahr, Fenster
Quelle: www.mopo.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Teenie sticht Mann nieder - "Ist mir doch egal, ich bin erst 14"
Beamter erhält Entschädigung: Unschuldig wegen sexuellem Missbrauchs in Haft
USA: Ehemaliger nordkoreanischer Häftling auf mysteriöse Weise gestorben



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bio-Hersteller Alnatura muss Kartoffelchips wegen Holzsplitter zurückrufen
Digitaler Assistent: Sprachbefehl "100 Prozent" lässt Siri Notruf wählen
Massiver Stellenabbau: SPD-Chef Martin Schulz bezeichnet Siemens als "asozial"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?