06.08.01 16:03 Uhr
 12
 

H-Blockx geben ihr letztes Hemd

Die H-Blockx bewiesen auf dem Budapester Sziget-Festival aus welchem Rock'n'Roll-Garn sie gestrickt sind. Nach den ersten beiden Songs brach sich der neue Drummer der Blockx die Hand. Ratlosigkeit auf Seiten der Band und des Publikums. Doch nach einer fünfminütigen Pause kamen die Münsteraner auf die Bühne zurück um mit angeschlagener Rhythmusgruppe den Gig zu Ende zu bringen: 'Meine Hand blutet und schmerzt. Aber für euch werde ich weiter spielen'.

Dog, der neue Drummer, verlor vor Schmerzen immer wieder den Stick, schaffte es aber unter Höllenqualen nur bis 'Rising High'. Dann quoll der Verband vor Blut bereits über. Zum Schluss setzte Frontmann Henning noch einen drauf: 'Wollt ihr mich nackt sehen? Dann müsst ihr verdammt viel Lärm machen!' Sowas muss man seinem Publikum natürlich nicht zweimal sagen und somit wechselten Ober- und Unterbekleidung kurzerhand den Besitzer. Rock'n'Roll eben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: docrock.de
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Hemd
Quelle: www.docrock.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Merkel warnt vor erhöhter Anschlagsgefahr in Deutschland
Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien
Aiman Mazyek fordert mehr muslimische Vertreter im Rundfunkräten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?