06.08.01 15:51 Uhr
 131
 

Was soll man mit Kinderschändern machen?

Laut Bundesinnenminister Otto Schily sollten Kinderschänder nach ihrer Haft in eine Sicherheitsverwahrung.

Er folgt damit der Forderung des Bundeskanzlers Schröder, dass Menschen die ihre Triebe nicht mehr unter Kontrolle haben, sich nicht frei in unser Gesellschaft bewegen dürfen sollten.

Auch soll jetzt geprüft werden in wie fern Exhibitionisten gefährlich seien. Denn laut einer Studie begeht jeder fünfte Exhibitionist ein Sexualverbrechen.


WebReporter: Neuer Markt
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Kinderschänder
Quelle: www.stuttgarter-zeitung.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gießen: Ärztin muss 6.000 Euro wegen "Abtreibungswerbung" zahlen
Frankfurt am Main: Anklage wegen erfundener sexueller Übergriffe durch Ausländer
Chemnitz: "Kraftklub"-Bassist mit Crystal in Auto erwischt



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gießen: Ärztin muss 6.000 Euro wegen "Abtreibungswerbung" zahlen
Frankfurt am Main: Anklage wegen erfundener sexueller Übergriffe durch Ausländer
SPD will Basis über mögliche Regierungsbeteiligung abstimmen lassen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?