06.08.01 15:43 Uhr
 30
 

Giftschlange im Kinderstiefel: 3-Jähriger im Krankenhaus

Es geschah nicht in den Tropen, sondern mitten in Europa: ein dreijähriger Bub wurde in Alp Rätschtal (Schweiz) von einer Giftschlange gebissen und musste ins Krankenhaus eingeliefert werden.

Nachdem erst um das Leben des Buben gefürchtet wurde, zeigte sich jetzt, dass die Giftmenge der Kreuzotter auch bei einem so kleinen Kind nicht tödlich war.

Wie berichtet, hatte sich die Schlange im Gummistiefel des Buben versteckt. Als er in sein Stiefelchen schlüpfte, biss sie ihn in den Zehen.


WebReporter: Bibliothomas
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Krank, Krankenhaus
Quelle: www.aargauerzeitung.ch

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Köln: Bingo-Spiele in Seniorenzentren als illegales Glücksspiel gewertet
Skurril bearbeitete Familienfotos von Berufsfotografin erheitern Internet
Football-Spiel in Atlanta: Donald Trump vergisst Wörter der Nationalhymne



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?