06.08.01 15:18 Uhr
 24
 

F1: Arrows verklagt eigenen Geschäftspartner

Schon im Februar dieses Jahres gab Eurobet bekannt, dass man aus dem Vertrag mit Arrows aussteigt.
Aber auch weiterhin war die Werbung des Wettunternehmen Eurobet auf den Wagen von Arrows zu sehen.


Nun hat Teamchef Tom Walkinshaw eine Klage gegen Eurobet eingereicht, in dieser fordert er eine Zahlung von 33 Millionen DM für die erbrachte Werbeleistung, obwohl Eurobet den Vertrag gekündigt hatte.

Eurobet gehört zu der Wettfirma Coral, diese hält wiederum 40% am Arrows Team. Diese 40% wollte Coral verkaufen, fand aber keinen Käufer. Gerüchte behaupten Arrows würde jetzt Klagen, um die Anteile billig selber kaufen zu können.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: heinzm
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Geschäft
Quelle: www.f1total.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Formel 1: Sebastian Vettel will bei Ferrari bleiben
Fußball: Joachim Löw wechselte im letzten Spiel zum ersten Mal niemanden aus
Im fünften Monat schwangere US-Läuferin legt 800-Meter-Lauf hin



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Beautybullying, die Antwort auf Bodyshaming?
Autobahn 7: Verdächtiger Gegenstand auf der Fahrbahn sorgte für Vollsperrung
100-jähriger Mafiakiller nach 50 Jahren Haft entlassen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?