06.08.01 14:04 Uhr
 4.661
 

Bungeespringer springt zu früh ab

Eine eher gebremste Begeisterung fand am 28. Juli ein Mann beim Bugee-springen als er zu voreilig reagierte und zu früh von Deutschlands höchste Bungee-Station absprang - dem Hamburger Fernsehturm.

Standardmäßig wird man dort von zwei Personen bei Ankunft auf den 135 hohen Turm mit Sicherheitsleinen gesichert. Nach erfolgreicher Überprüfung werden die Leinen gelöst und man darf springen.

Doch der Mann konnte es scheinbar kaum abwarten und sprang bereits, obwohl ihn noch eine der Leinen festhielt. Nach wenigen Metern wurde er auch schon unsanft vom Seil abgebremst. Das Seil musste durchtrennt werden. Ein ganz normaler Sprung folgte.


WebReporter: meggert2000
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Bungee
Quelle: www.mopo.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

London: Polizei evakuiert nach möglichen Schüssen Oxford-Station-U-Bahn-Station
Schweizer Konvertitin vergleicht Burka-Verbot mit Holocaust an Muslimen
Ägypten: Über 150 Tote bei Bombenanschlag auf Moschee



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kunstkohle aus Geflügelkot
"Todesstoß": Jusos strikt gegen eine Große Koalition
Großbritannien: Mann erblindet wegen intensivem Orgasmus auf einem Auge


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?