06.08.01 14:02 Uhr
 176
 

Scheue Schildkröte verirrt sich an Badestrand

Eine scheue Meeresschildkröte hat sich an einen spanischen Badestrand verirrt und dort etwa 100 Eier gelegt. Das Tier, eine Unechte Karettschildkröte, kletterte im Badeort Vera in der Provinz Almeria an Land, vergrub die Eier und verschwand dann.

Die Schildkröte bevorzugt in der Regel unbewohnte Küstenregionen in Algerien und Tunesien. Spanische Umweltexperten sprechen vom ersten derartigen Eierfund in einem europäischen Mittelmeerstaat.

Die Eier werden jetzt von einem Zaun geschützt und rund um die Uhr von der Polizei bewacht. In rund sechs Wochen soll es dann so weit sein und die Tiere schlüpfen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mesemalaga
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Schild, Schildkröte
Quelle: www.pobladores.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Inzest: Deutscher wurde wuschig, als ihn seine Tochter streichelte
Erbschaft für schottisches Dorf, weil deutscher SS-Mann gut behandelt wurde
Norwegen: Gestohlenes Tor des KZ Dachaus vermutlich gefunden



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kind (7) von türkischen Täter 603 Mal missbraucht
Kulturelle Bereicherung: Den After stilvoll reinigen
Kulturelle Bereicherung: Den Anus stilvoll reinigen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?