06.08.01 14:02 Uhr
 176
 

Scheue Schildkröte verirrt sich an Badestrand

Eine scheue Meeresschildkröte hat sich an einen spanischen Badestrand verirrt und dort etwa 100 Eier gelegt. Das Tier, eine Unechte Karettschildkröte, kletterte im Badeort Vera in der Provinz Almeria an Land, vergrub die Eier und verschwand dann.

Die Schildkröte bevorzugt in der Regel unbewohnte Küstenregionen in Algerien und Tunesien. Spanische Umweltexperten sprechen vom ersten derartigen Eierfund in einem europäischen Mittelmeerstaat.

Die Eier werden jetzt von einem Zaun geschützt und rund um die Uhr von der Polizei bewacht. In rund sechs Wochen soll es dann so weit sein und die Tiere schlüpfen.


WebReporter: mesemalaga
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Schild, Schildkröte
Quelle: www.pobladores.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Bulldogge beißt Pädophilem bei frischer Tat den Penis ab
Finnland: Es gibt nun eine Insel nur für Frauen
"Dämonisches Kind" schreit acht Stunden lang während Lufthansa-Flug



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Die FDP ist bereit eine Minderheits-Regierung zu stützen
Russlands Position in Syrien ist unsicher
Patrick Lindner fordert Homo-Unterricht an Schulen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?