06.08.01 14:01 Uhr
 522
 

Intel plant angeblich deutliche Preisreduzierungen

Das Investment-Haus Lehman Brothers rechnet bei Intel in den kommenden Wochen mit deutlichen Preisnachlässen. Den Angaben des Analysten Daniel Niles zufolge soll der Preiskampf zwischen AMD und Intel in den kommenden Wochen erst so richtig losgehen.

Durch geringere Preise wolle sich Intel wieder einen Teil der an AMD verlorenen Marktanteile zurückholen. In den vergangenen zwei Jahren konnte der kleinere Konkurrent AMD den Weltmarktanteil von 13 auf über 20 Prozent steigern. Dabei punktete AMD vor allem im Niedrig-Preis Segment.

Mit Preissenkungen von teilweise über 50 Prozent will Intel jetzt seine volle Macht ausspielen. Wer in diesem Preiskampf den längeren Atem hat, scheint auf den ersten Blick relativ einfach, schließlich hat Intel mehr Bargeld, als AMD überhaupt wert ist. Wieweit AMD in diesem Kampf also mitziehen wird, ist fraglich.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Preis, Intel
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wegen Nitrat-Verseuchung: Trinkwasser kann bis zu 62 Prozent teurer werden
Flughafen BER kann 2017 nicht öffnen - Die Türen klemmen
Trump-Tweets: Mexikanische Trader fordern von Staat Twitter-Kauf und Abschaltung



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ab 60 impfen lassen: Schwere Grippewelle belastet Deutschland
Haltern: Polizei veröffentlicht Fotos von onanierendem Mann vor Schulkindern
Letztes EU-Raucherparadies: Auch Tschechien verbietet Zigaretten in Gastronomie


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?