06.08.01 13:47 Uhr
 20
 

Versuchter Taxi-Betrug: Brite stürzt zu Tode

Ein britischer Tourist hat einen Gelegenheitsbetrug in Spanien mit dem Leben bezahlt. Der 27-jährige war in der Nacht zum Samstag in Barcelona mit zwei britischen Freunden in einem Taxi unterwegs, als die drei beschlossen, den Fahrpreis zu prellen.

Daraufhin seien die drei Männer im Montjuic-Park bei voller Fahrt aus dem Taxi gesprungen.

Der 27-jährige stürzte den Angaben zufolge dabei über eine kleine Mauer und fiel in einen mehr als zehn Meter tiefen Graben, wo er mit dem Kopf auf einen Stein prallte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mesemalaga
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Betrug, Brite, Taxi, Versuch
Quelle: www.pobladores.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bayern: 25-Jähriger nach Bluttat an zwei Senioren in deren Wohnung gefasst
Dänemark: Rentner wegen bestellten Vergewaltigungen von Kindern vor Gericht
Lebenslange Haft für Raser: Polizeigewerkschaft findet Mordurteil begrüßenswert



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Regensburg: Oberbürgermeister mit Kontaktverboten aus U-Haft entlassen
Elder Scrolls Morrowind - erster Gameplay Trailer online
Nintendo Switch Launch ohne Virtual Console


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?