06.08.01 12:23 Uhr
 32
 

Arapahoe - Konsortium für den PCI-Nachfolger gebildet

Weil der PCI-Bus wohl zukünftigen Anforderungen in Sachen Geschwindigkeit nicht gewachsen ist, will man eine neue serielle Architektur entwickeln namens 'Arapahoe' (SN berichtete).

Der komische Name kommt von einem amerikanischen Indianerstamm.

Nun haben sich Compaq, Dell, IBM und Microsoft zu einer sogenannten 'Special Interest Group' zusammengeschlossen, die einen ersten Entwurf wagen will, der zunächst von der Industrie und im August vom 'Intel Developer Forum' begutachtet werden soll.

Intel teilte aber bereits vorsichtshalber mit, dass die neue Architektur die alten Standards nicht ersetzen soll und keine Konkurrenz für sie darstellt.

Zu diesen Standards zählen InfiniBand, IEEE 1394E, USB, Serial ATA und Ethernet.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Lindwurm
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Nachfolge
Quelle: www.golem.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Filesharing: Mutter muss Mann und Kinder nicht ausspionieren
Studie: Nutzer können über den Browser identifiziert werden
Kinderpuppe "Cayla": Bundesnetzagentur geht gegen spionagefähiges Spielzeug vor



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Neue "Miss Germany": Schülerin aus Leipzig holt sich den Titel
Kinderschänden: Eine lange Tradition in Deutschland
Studie: Deutsche besonders pervers und fixiert auf Sex mit Kindern


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?