06.08.01 12:05 Uhr
 1.137
 

Sekte in Deutschland - sie bauen UFO- Flughafen und wollen sich klonen

Wie bei SN bereits berichtet, breitet sich eine neue Sekte aus. Die UFO- Sekte 'Raelianer' stammt aus Kanada, wo ihr Anführer 'Rael' mit seinem Harem lebt. Zuletzt wurde von der Sekte in München das 'UFO- Neujahrs- Fest' gefeiert (25.000 Anhänger).

Die Anhänger der Sekte sollen Unmengen an Geld zahlen, damit die Klonversuche endlich losgehen können. Eine Doktorin der Sekte will mit ihrer Tochter die ersten Klonversuche machen. Ihre Tochte soll ein Klon- Baby austragen.

Das Ideal der Sekte sind Klon- Menschen, sauber, perfekt, zusammengestellt nach Lust und Laune. Bald soll in Jerusalem ein UFO- Flugplatz gebaut werden. 2035 erwarten die 'Raelianer' den Besuch des Außerirdischen 'Elohirn'.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Hollownet
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Deutschland, Deutsch, Flughafen, UFO, Sekte
Quelle: www.bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Blauflügelamazone: Neue Papageienart in Mexiko entdeckt
Österreich: Schlangen entfliehen dem Wetter in Gärten und Hausflure
Nasa: Außerirdisches Leben auf neu entdecktem Planeten KOI 7711 möglich



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ukraine soll hohe Geldstrafe bekommen: Einreiseverbot für russische ESC-Sängerin
Opfer des U-Bahn-Treters sagt in Prozess aus: "Habe monatelang gelitten"
Daniel Brühl und Fatih Akin bestimmen künftig Oscar-Gewinner mit


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?