06.08.01 10:57 Uhr
 11
 

NDR und Radio Bremen in verstärkter Zusammenarbeit

Am letzten Freitag wurde der Grundstein zu einer verstärkten Kooperation zwischen den beiden Rundfunksendern gelegt.
Jobst Plog (NDR) und Heinz Glässgen (RB)waren die beiden Unterzeichner des neuen Vertrages für NordwestRadio.

Der gekürzte Etat für die ARD zwang zur Entscheidung, durch Zusammenarbeit die Kosten zu reduzieren. Man verspricht sich von dieser Symbiose einen Anteil am Markt von drei bis vier Prozent.

Der niedersächsische Ministerpräsident Gabriel (SPD) ist dem Kooperationsvertrag gegenüber positiv eingestellt und hofft auf eine verbesserte regionale Berichterstattung.
'NordwestRadio' wird in halb Niedersachsen ausgestrahlt werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rudibreit
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Bremen, Radio, Zusammenarbeit, NDR
Quelle: www.nordwest.net

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

CDU Leitantrag: Kehrtwende gegen Schlepperbanden
Es wird eng für unerwünschte Flüchtlinge - Deutschland plant Internierungslager
Sachsen: Innenminister Ulbig stellt Lagebericht Asyl vor



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Soziale Netzwerke wollen gemeinsam Terrorpropaganda aufspüren
Skisport: Kreuzbandriss bedeutet für Thomas Fanara das Ende der Saison
Die "Tagesschau" berichtete über den mutmaßlichen Vergewaltiger von Bochum


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?