06.08.01 10:57 Uhr
 11
 

NDR und Radio Bremen in verstärkter Zusammenarbeit

Am letzten Freitag wurde der Grundstein zu einer verstärkten Kooperation zwischen den beiden Rundfunksendern gelegt.
Jobst Plog (NDR) und Heinz Glässgen (RB)waren die beiden Unterzeichner des neuen Vertrages für NordwestRadio.

Der gekürzte Etat für die ARD zwang zur Entscheidung, durch Zusammenarbeit die Kosten zu reduzieren. Man verspricht sich von dieser Symbiose einen Anteil am Markt von drei bis vier Prozent.

Der niedersächsische Ministerpräsident Gabriel (SPD) ist dem Kooperationsvertrag gegenüber positiv eingestellt und hofft auf eine verbesserte regionale Berichterstattung.
'NordwestRadio' wird in halb Niedersachsen ausgestrahlt werden.


WebReporter: rudibreit
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Bremen, Radio, Zusammenarbeit, NDR
Quelle: www.nordwest.net

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kritik an Donald Trump: Werteverweis von Ex-Präsident Bush
Wien: Polizeieinsatz gegen Parlamentsmaskottchen wegen Verhüllungsverbot
Putin lacht sich über Minister-Vorschlag kaputt: Schweinefleisch nach Indonesien



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Japan: Forscher können erstmals riesiges Höhlensystem auf dem Mond nachweisen
Bonn: Elf Jahre Haft für abgelehnten Asylbewerber wegen Vergewaltigung
Fußball: Berlin und Köln vor dem Aus in der Europa League


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?