06.08.01 10:57 Uhr
 11
 

NDR und Radio Bremen in verstärkter Zusammenarbeit

Am letzten Freitag wurde der Grundstein zu einer verstärkten Kooperation zwischen den beiden Rundfunksendern gelegt.
Jobst Plog (NDR) und Heinz Glässgen (RB)waren die beiden Unterzeichner des neuen Vertrages für NordwestRadio.

Der gekürzte Etat für die ARD zwang zur Entscheidung, durch Zusammenarbeit die Kosten zu reduzieren. Man verspricht sich von dieser Symbiose einen Anteil am Markt von drei bis vier Prozent.

Der niedersächsische Ministerpräsident Gabriel (SPD) ist dem Kooperationsvertrag gegenüber positiv eingestellt und hofft auf eine verbesserte regionale Berichterstattung.
'NordwestRadio' wird in halb Niedersachsen ausgestrahlt werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rudibreit
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Bremen, Radio, Zusammenarbeit, NDR
Quelle: www.nordwest.net

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Belastung für Partei": AfD-Spitze rückt von rechtem Björn Höcke ab
Wladimir Putin verteidigt Donald Trump und Prostituierte Russlands
Joachim Gauck prangert "fast grenzenloses Lügen" in Sozialen Netzwerken an



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Yolocaust": Satiriker Shahak Shapira legt Bilder aus KZs hinter Mahnmal-Selfies
Patrick Stewart spricht in "The Emoji Movie" das Scheißehaufen-Ideogramm
Tod durch Energy Drink - kommt nun das Ende von Red Bull, Monster und Co?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?