06.08.01 10:23 Uhr
 77
 

Schweineorgane für den Mensch: Ist das Blut der Schlüssel zum Erfolg?

Um das Defizit an Spenderorganen zu beseitigen, kommen auch Herzen, Nieren oder die Leber von Schweinen als Spenden in Frage. Bisher gab es aber große Probleme bei der Verträglichkeit, welche verschieden gelöst werden können.

Versuchte man bisher, die Tierorgane genetisch zu verändern, so geht Robert Sackstein aus Harvard einen anderen Weg. Über die Zufuhr von Tierblut versucht er, die Körperabwehr des Empfängers anzupassen.

Versuche an Pavianen mit Blut-Vorläuferzellen (Basis der Körperabwehr) sollen den Erfolg dieser Theorie beweisen. Hat Sackstein Recht, ergäbe sich daraus eine stabile und lange Verträglichkeit des Spenderorgans.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: prinzeßchen
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Mensch, Erfolg, Schwein, Blut, Schlüssel
Quelle: www.wissenschaft.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

SpaceX: Für nächstes Jahr Reise zum Mond angekündigt - inklusive Touristen
Universität Münster: Acht Medizinern wegen Plagiaten Doktortitel entzogen
USA: Trump drängt Nasa zu Mondmission



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht