05.08.01 23:52 Uhr
 19
 

Star-Regisseure an der Deutschen Oper, aber Spielberg noch nicht

Udo Zimmermann, der Intendant der Deutschen Oper in Berlin, hat es geschafft, 5 Star-Regisseure zu verpflichten, die spätestens im Jahr 2004 ihr Opern-Debüt geben werden. Darunter sind auch Konwitschny, Freyer und Bechtolf.

Daniel Libeskind, ein Star-Architekt, wird die Messiaen-Aufführung leiten.

Nur Steven Spielberg wird noch nicht ein Wagner-Stück inszenieren, obwohl Zimmermann das schon in Leipzig wollte.

Als Vater von 'Schindlers Liste' wäre er hervorragend geeignet, die politische Bewertung von Wagner zu verändern und ihn in einem neuen Licht erscheinen zu lassen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Lindwurm
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Deutsch, Spiel, Star, Regisseur, Oper
Quelle: www.welt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Hope"-Plakatdesigner: Künstler Shepard Fairey kreiert Anti-Trump-Poster
Saarbrücken: Künstler muss wegen Liegestütze auf Kirchenaltar Geldstrafe zahlen
Russischer Aktionskünstler flieht aus Land und bittet um Asyl in Frankreich



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russland: Ohrfeigen-Gesetz soll häusliche Gewalt erlauben
Köln: Moscheebau - "Wir werden vertröstet und sogar angelogen."
Regensburg: 33-jähriger Mann randaliert in Donaueinkaufszentrum


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?