05.08.01 17:33 Uhr
 32
 

Dritter Toter bei American Football

Beim Ausdauer-Training erlitt Verteidiger Rashidi Wheeler einen Kollaps und starb später im Krankenhaus.

Schuld soll ein Asthma-Anfall sein.
Nichts wies darauf hin, als er mit seiner Mutter am Abend davor sprach. Ihr kam es vor, als ob er 100%ig fit sei.

Auf Wiederbelebungsversuche reagierte sein Körper nicht mehr.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Weisas
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Toter, Football
Quelle: www.sport1.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsches Fußball-Museum Dortmund für den Preis "Museum des Jahres" nominiert
Fußball: Mexikanischer Trainer geht auf den Platz und foult Spieler
Fußball: Neue FIFA-Zahlungen belasten Franz Beckenbauer schwer



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Neuer 7-Punkte-Plan von Martin Schulz
Deutsche erfinden Kindersex neu
Identitätsprüfung: BAMF soll in Handys von Asylbewerbern schauen dürfen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?