05.08.01 17:29 Uhr
 14
 

Führungsstreit in Sachsen

Er wurde von dem sächsichen Ministerpräsident Prof. Kurt Biedenkopf (CDU) aus dem Amt geworfen - der Ex-Finanzminister Georg Milbradt (CDU). Jetzt ist er für einen Machtwechsel an der CDU- Spitze.

Die Partei braucht neuen Schwung und neue Ideen, so Milbradt gegenüber der Sächsichen Zeitung.

Milbandt will sich zwar noch aus der Kandidatur heraushalten, dennoch wird es laut Experten interessant werden, wer den Kandidatur- Kampf gewinnt. Letztendlich wird es auf ein Duell zwischen Milbradt und dem Agrarminister Steffen Flath hinauslaufen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: sachse
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Sachsen, Führung
Quelle: www.freiepresse.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kanzlerin Merkel im CSU-Bierzelt: USA kein verlässlicher Partner mehr
Wettrüsten Nordkorea und USA: Kim ordnet Massenproduktion für Abwehrrakete an
Dresden: Jusos und Linksjugend hissen Schwulenflagge am Rathaus



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bochum: Kinder mit Messer attackiert
Homepage "Hoaxmap.org" widerlegt Falschmeldungen über Flüchtlinge
Kanzlerin Merkel im CSU-Bierzelt: USA kein verlässlicher Partner mehr


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?