05.08.01 17:29 Uhr
 14
 

Führungsstreit in Sachsen

Er wurde von dem sächsichen Ministerpräsident Prof. Kurt Biedenkopf (CDU) aus dem Amt geworfen - der Ex-Finanzminister Georg Milbradt (CDU). Jetzt ist er für einen Machtwechsel an der CDU- Spitze.

Die Partei braucht neuen Schwung und neue Ideen, so Milbradt gegenüber der Sächsichen Zeitung.

Milbandt will sich zwar noch aus der Kandidatur heraushalten, dennoch wird es laut Experten interessant werden, wer den Kandidatur- Kampf gewinnt. Letztendlich wird es auf ein Duell zwischen Milbradt und dem Agrarminister Steffen Flath hinauslaufen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: sachse
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Sachsen, Führung
Quelle: www.freiepresse.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Guantanamo-Verhältnisse in Bayern: CSU will Gefährder beliebig lange inhaftieren
CSU verschärft Ton gegenüber Martin Schulz: "Gefährlicher Quacksalber"
Europaparlament: Rassistische Aussagen dürfen von Archiv gelöscht werden



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Guantanamo-Verhältnisse in Bayern: CSU will Gefährder beliebig lange inhaftieren
El Salvador: Unbekannte prügeln Flusspferd in Zoo zu Tode
Donald Trump stichelt gegen Oscar-Verleihung: "Traurige Show"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?