05.08.01 16:39 Uhr
 112
 

MSN Messenger als Wirt für VisualBasic-Wurm "W32/Choke"

Der im Juni erstmals entdeckte Wurm W32/Choke verbreitet sich laut Berichten über den von Microsoft entwickelten Instant Messenger 'MSN Messenger'.

Der in VisualBasic programmierte Wurm richtet jedoch keinen großen Schaden auf der Festplatte an: Er versendet sich beim Start einer Chat-Sitzung automatisch weiter und legt eine Datei namens 'about.txt' auf der Festplatte an.

Virenprogramme sollen den Wurm sofort ausfindig machen können, da er schon seit Juni sein Unwesen treibt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: SlRlUS
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Messe, Wurm, MSN, Wirt
Quelle: www.pcwelt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Präsident Donald Trump hat auf Smartphone nur eine App: Twitter
Gläserner Bürger: China will in drei Jahren eine digitale Diktatur errichten
"Landwirtschafts-Simulator 18": Nun ist bekannt, wann das Spiel genau erscheint



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Fluch von Berlin besiegt - Dortmund mit 2:1 DFB-Pokalsieger
Großbritannien: IT-Problem - British Airways streicht Flüge
Italien: Ab 2018 keine neuen 1- und 2-Cent-Münzen mehr


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?