05.08.01 16:26 Uhr
 30
 

Vertuschungsversuch schlug fehl - Chinesische Regierung muss 70 Tote bestätigen

Mehrere Wochen versuchte die Regierung von China ein Grubenunglück zu vertuschen, bei dem 70 Menschen den Tod fanden.

In Südchina waren bei einem Zwischenfall in einer Grube 70 Menschen gestorben. Das passierte schon vor einigen Wochen. Aber zuerst wurde das ganze Unglück als unwahr hingestellt, um dann kurz darauf zu einem Unglück ohne Verletzte zu werden.

Erst nachdem Stimmen aus dem Umfeld der Mine laut wurden, es wäre etwas passiert, reagierte die chinesische Regierung und ließ diese Todesmeldung herausgeben.