05.08.01 16:06 Uhr
 1.734
 

T-DSL: Bezahlen ja, Leistung nein - eine Kundin klagt ihr Leid

Im Dezember letzten Jahres beschloss eine Frau, auf die DSL-Flat umzusteigen. Da dieser jedoch in Schwandorf noch nicht frei geschaltet war, wurde weiterhin XXL benutzt.

Ende Februar kam dann der Brief der Telekom, dass sie nun freigeschaltet sei. Als ihr Sohn nach mehren Versuchen es nicht schaffte, die Flat in Gang zu bringen, versuchte es ein Techniker der Telekom - ohne Erfolg. Im April erst klappte die Verbindung.

Auf ihre Anfragen konnte ihr niemand antworten, nach welchem Tarif nun abgerechnet würde.
Wie sich dann mit der Mai-Rechnung herausstellte, wurde DSL schon seit März in Rechnung gestellt.


WebReporter: rollie1
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: DSL, Leistung, Leid
Quelle: www.wochenblatt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Regierung will Netzneutralität aufheben: Zwei-Klassen-Internet droht
Digitaler Assistent: Sprachbefehl "100 Prozent" lässt Siri Notruf wählen
Android-Geräte verraten Google Standort, auch wenn Funktion abgeschaltet wurde



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gießen: Ärztin muss 6.000 Euro wegen "Abtreibungswerbung" zahlen
Frankfurt am Main: Anklage wegen erfundener sexueller Übergriffe durch Ausländer
SPD will Basis über mögliche Regierungsbeteiligung abstimmen lassen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?