05.08.01 14:59 Uhr
 24
 

Betrunkener Rentner doppelt von Polizei erwischt

Ein trinkfester 61-jähriger Mann ist erstmal an einer Tankstelle von der herbeigerufenen Polizei ertappt worden. Dabei ermittelten die Hamburger Beamten einen Alkoholwert von 1,9 Promille.

Seinen Führerschein war der Rentner zwar los, was ihn aber nicht daran hinderte elf Stunden später sich erneut an das Steuer seines VW Golfs zu setzen. Diesmal knallte der Alkoholliebhaber in einen parkenden Mercedes.

Als die Polizei den Rentner erneut kontrollierte, legte er ihnen eine Kopie seines Führerscheins vor, mit der Ausrede, er habe das Original verliehen.