05.08.01 14:08 Uhr
 80
 

Der Gletschermann Ötzi hatte Flöhe

Wissenschaftler der Universität Innsbruck entdeckten bei den Gletschermann Ötzi die bisher ältesten Parasiten der Menschheit. Den legendären Ötzi sollen Flöhe geplagt haben, berichten die Forscher.

Gefunden wurden zwei Menschenflöhe auf der Kleidung des Mannes. Bedauerlicher Weise konnte man auf der Haut nichts mehr entdecken, da der mumifizierte Mann zu Beginn der Untersuchungen gewaschen wurde.

Damit wurde bewiesen, dass Flöhe schon vor 5000 Jahren existierten. Läuse hingegen tauchten nachweisbar erst im 5. und 6. Jahrhundert auf.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: meggert2000
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Gletscher, Ötzi
Quelle: derstandard.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Seltenes Wetter: Hawaii ist schneebedeckt
Russischer Raumtransporter verloren
Studie: Religiöse Rituale wirken auf unser Gehirn wie Drogen



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Der Deutsche würde heute gegen Jesus hetzen
Anteil der Flüchtlinge an allen Tatverdächtigen bis zu 27% in Hamburg
Inzest: Deutscher fickt die eigene Mutter - Ihr stöhnen reizte ihn,.


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?