05.08.01 12:31 Uhr
 420
 

Alkohol soll teurer werden - Sondersteuer im Gespräch

Als Reaktion auf den Jahresbericht der Bundeszentrale für politische Aufklärung hat der baden-württembergische Sozialminister Dr. Friedhelm Repnik eine Sonderabgabe auf Alkoholika gefordert.

Die Einnahmen sollten zweckgebunden Suchtkranken zur Verfügung gestellt werden, um deren Krankheit zu heilen. Demnach würde eine derartige Zusatzsteuer nicht zu einer Erhöhung des Steueretats führen.

Alarmierend in dem Bericht war vor allem, dass fast 33% im Alter von 12 bis 25 mindestens einmal pro Woche Alkohol zu sich nehmen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: prinzeßchen
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Alkohol, Sonde, Gespräch
Quelle: www.aerztezeitung.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Weltweit größte Gesundheitsstudie: Falsche Ernährung verkürzt das Leben
Gesundheitsstudie: Lebenserwartung erhöht sich
Fürth: Pferd darf zu sterbender Frau ins Krankenhaus



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Colorado Springs: Joggerin hinterlässt ihre Exkremente in der ganzen Stadt
Viele AfD-Politiker, die in den Bundestag kämen, sind rechts
Studie: Man vergisst schneller, wenn man bei Events fotografiert


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?