05.08.01 12:21 Uhr
 16
 

Der MDR und die Stasi - Neue Vorwürfe

Nach den Stasivorwürfen der letzten Monate hat der MDR bisher insgesamt 1981 Anträge auf Überprüfung von Mitarbeitern gestellt.
1422 Mitarbeiter sind demnach in keiner Weise vorbelastet. 508 Anfragen sind noch nicht beantwortet.

Der Verdacht auf eine Stasi-Mitarbeit hat sich bei 36 Personen erhärtet.
Gegenüber der Sächsischen Zeitung erklärte Intendat Udo Reiter auf die Frage nach der Zukunft der 36 Mitarbeiter, es werde Versetzungen und Entlassungen geben.

Insgesamt müßten 1.997 Anträge auf Überprüfung gestellt werden. Warum dies bisher nur in 1.981 Fällen geschah, blieb unbeantwortet. Der endgültige Abschlußbericht wird für Ende des Jahres erwartet.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: franksstern
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Vorwurf, Stasi, MDR
Quelle: www.freiepresse.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

AfD blamiert sich mit Wahlplakat: Schweizer Matterhorn nach Deutschland verlegt
USA: 28-jähriges Ex-Model neue Kommunikationschefin im Weißen Haus
Trumps Chefstratege nennt weiße Nationalisten "Loser" und "Ansammlung von Clowns"



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nazi-Chiffriergerät: Hobbyschatzsucher entdecken bei München "Hitlermühle"
AfD blamiert sich mit Wahlplakat: Schweizer Matterhorn nach Deutschland verlegt
Prozess: Bottroper Apotheker gab unterdosierte Krebsmedikamente an Tausende aus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?