05.08.01 11:43 Uhr
 47
 

Stoiber: "Mehr Zuwanderung ist nicht möglich"

Im Rahmen des ZDF Sommerinterviews mit dem CSU Chef und Ministerpräsidenten von Bayern, Edmund Stoiber, äußerte dieser sich zu aktuellen politischen Themen.

Demnach spricht sich Stoiber unter Berufung auf die Mehrheit der Deutschen gegen ein Mehr an Zuwanderung aus. Die Grenzen seien erreicht und Schilys Pläne inakzeptabel.

Des weiteren bekräftigte er seine Pläne für 1200.- DM Kindergeld pro Monat und Kind.
An der aktuellen Wirtschaftsflaute gab er die Hauptschuld Gerhard Schröder und dessen Steuerreform.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mmreseller2000
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Zuwanderung
Quelle: www.msnbc.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Volker Beck ohne sicheren Listenplatz für die Bundestagswahl
Donald Trump lädt umstrittenen philippinischen Staatschef ins Weiße Haus ein
Niederlande: Einwandererpartei "Denk" propagiert Integrationsverweigerung



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg: Fall der getöteten Studentin - Vermutlich Tatverdächtiger gefasst
Freising: Asylbewerber bedroht Personal und geht auf Polizisten los
"Football Leaks" deckt zweifelhaftes Geschäftsgebaren im Profi-Fußball auf


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?