05.08.01 10:16 Uhr
 28
 

Der neue Intendant am Regensburger Theater hat jetzt schon Feinde

Obwohl er sein Amt erst nächstes Jahr antreten wird, startete die SPD eine Unterschriftenaktion gegen ihn. 700 Bürger haben schon unterschrieben.

Ernö Weil, will das gesamte Ballett, dass die Regensburger so schätzen, umkrempeln. Es wird befürchtet, dass bis zu 20 Entlassungen anstehen.

Weil bezeichnet das ganze als 'groteskte Blüten'.


WebReporter: rollie1
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Theater, Regen, Regensburg, Feind, Intendant
Quelle: www.wochenblatt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sachsen: Gerade mal 50 Interessierte zur ersten Versammlung der "Blauen Wende"
Berliner Integrationsbeauftragter will keine weißen Sheriffs
Angela Merkel gibt bekannt, im Falle von Neuwahlen wieder anzutreten



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dresden: Flüchtling aus Syrien onanierte vor kleinen Mädchen in Straßenbahn
Sachsen: Gerade mal 50 Interessierte zur ersten Versammlung der "Blauen Wende"
Berliner Integrationsbeauftragter will keine weißen Sheriffs


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?