05.08.01 10:07 Uhr
 151
 

Unruhe in Cottbus: Link des Vereins führt zu einer erotischen Website

Wer versucht, auf die Website des Bundesligavereins Energie Cottbus muss sich auf den Link fcenergie.de konzentrieren.

Denn wer den Link energiecottbus.de verwendet, surft auf einer Website mit erotischem Inhalt. Der Pressechef zu diesem Fall: : „Diese Seite muss verschwinden. Wir werden sofort noch einmal juristische Schritte einleiten.'

Der Anbieter, hat nun auf seiner Website folgenden Text veroeffentlicht: Achtung, ich erkläre ganz deutlich, dass der Verein Energie Cottbus nichts mit dieser Seite zu tun hat. Dies reicht dem Verein nicht und will die Seite aus dem Verkehr ziehen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: cris
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Erotik, Verein, Website, Cottbus, Unruhe, Link
Quelle: www.n-tv.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Marco Reus muss nach Kreuzbandriss wieder lange pausieren
Formel1/Großer Preis von Monaco: Vettel vor Teamkollege Räikkönen in Monte Carlo
Fußball: Nach Anordnung von Recep Tayyip Erdogan heißen Arenen nun "Stadyumu"



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Cannes 2017: Sofia Coppola wird als beste Regisseurin ausgezeichnet
Nach Besuch von Donald Trump nennt iranischer Führer Saudis "Idioten"
Google zahlt Frauen offenbar geringere Gehälter als Männern


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?