05.08.01 09:54 Uhr
 2.974
 

ARD-Talkerin bei Online-Spannern begehrt - Jetzt droht Rechtsanwalt

Weil ihre bestrumpften Beine viele einschlägige Internetseiten zieren und Spanner zu Diskussionen anregen, zieht Sabine Christiansen in den 'Krieg' gegen die Online-Spanner. Sie hat ihren Rechtsanwalt eingeschaltet.

Es entwickelte sich schon eine Art Kult, um die Talksendung von Sabine Christiansen ('Christiansen' in der ARD). Nach der Sendung treffen sich viele der Online-Spanner in gewissen Foren, um über ihre Beine und Strümpfe zu diskutieren.

Doch Sabine Christiansen, geht dieser Kult jetzt einfach zu weit. Sie will sich zwar zu diesen Geschichten nicht äußern, hat aber wie erwähnt ihren Rechtsanwalt eingeschaltet.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Burg4444
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Online, Recht, ARD
Quelle: www.bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Johnny Depp wollte keinen weiblichen Bösewicht in "Fluch der Karibik 5"
Pippa Middleton und Ehemann: Sie bereisen in den Flitterwochen gleich drei Orte
Sicherheitsmaßnahmen: Keine Handys bei Finale von "Germany´s Next Topmodel" erlaubt



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball/Österreich: Thorsten Fink liefert sich heftigen Streit mit Moderator
NATO-Verteidigungsausgaben: US-Präsident Trump pocht auf zwei Prozent-Ziel
Osterholz-Scharmbeck: Polizei nimmt 18-Jährigen fest, der offenbar Vater erstach


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?