05.08.01 09:24 Uhr
 767
 

Depressionen - Mutter wirft Tochter in Müllschlucker

Ein Müllmann in Singapur fand eine 8-jährige im Müllschlucker eines Hauses zwischen Unrat und Dreck. Die Mutter des Kindes hatte die Kleine einfach im fünften Stockwerk in den Abfallschacht geworfen.


Beim Sturz in die Tiefe, erlitt das kleine Mädchen Prellungen und Hautabschürfungen. Man vermutet das die Kleine etwa 4 Stunden zwischen dem Müll gelegen haben muss, bevor sie durch Zufall gefunden wurde. Das Mädchen kam ins Krankenhaus.

Als Täterin wurde die arbeitslose Mutter festgenommen, die seit der Trennung vom Vater des Kindes unter Depressionen leiden soll.


WebReporter: omi
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mutter, Tochter, Depression
Quelle: www.berlinonline.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Operatives Abwehrzentrum ermittelt gegen Rechtsextreme in Wurzen
Ellwangen: Gaffer, der Sterbenden filmte, bekommt eine Geldstrafe
Oldenburg: Krankenpfleger Niels H. wird wegen 97 weiterer Morde angeklagt



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Operatives Abwehrzentrum ermittelt gegen Rechtsextreme in Wurzen
YouTube: "Zeitreisender" behauptet, im Jahr 6000 gewesen zu sein
USA: Neunjährige setzt Mitschüler versehentlich unter Drogen - Sechs Verletzte


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?