04.08.01 20:42 Uhr
 53
 

Eminem: 140 US-Sender spielen nicht einmal das saubere "Purple Hills"

Wie SN schon einmal berichtete, musste die aktuelle Single von Eminems RapCombo D12 'Purple Pills' in 'Purple Hills' umbenannt und der Text entschärft werden.

Aber selbst die neue 'saubere' Version wollen 140 US-Radiostationen nicht spielen.

Grund dafür ist, dass ein Sender des Unternehmens, dem die 140 Radiostationen gehören, auf 15.000 DM verklagt wurde. Und dies obwohl sie damals die clean-Version von 'Real Slim Shady' spielten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mixedmusic
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: USA, Sender, Eminem, Purple
Quelle: www.popnewsticker.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Künstliche Intelligenz: Kristen Stewart veröffentlicht Wissenschaftsartikel
Ivanka Trump und Chelsea Clinton trotz politisch verfeindeter Eltern Freunde
"Gorilla" oder "Guerilla"? TV-Kommentator über Tennisstar Venus Williams



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Tennis/Australian Open: Mischa Zverev schlägt Andy Murray im Achtelfinale
Unterleiterbach: Toter in Asylbewerberunterkunft
Düsseldorf: Wassersportmesse "Boot 2017" öffnet ihre Pforten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?