04.08.01 20:42 Uhr
 53
 

Eminem: 140 US-Sender spielen nicht einmal das saubere "Purple Hills"

Wie SN schon einmal berichtete, musste die aktuelle Single von Eminems RapCombo D12 'Purple Pills' in 'Purple Hills' umbenannt und der Text entschärft werden.

Aber selbst die neue 'saubere' Version wollen 140 US-Radiostationen nicht spielen.

Grund dafür ist, dass ein Sender des Unternehmens, dem die 140 Radiostationen gehören, auf 15.000 DM verklagt wurde. Und dies obwohl sie damals die clean-Version von 'Real Slim Shady' spielten.


WebReporter: mixedmusic
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: USA, Sender, Eminem, Purple
Quelle: www.popnewsticker.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Lebensgefährlicher Internettrend: Tide Pods Challenge
"Transformers" gleich neunmal für "Goldene Himbeere" nominiert
Ex-"Germany´s Next Topmodel"-Star Tessa Bergmeier bezieht nun Hartz IV



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Operatives Abwehrzentrum ermittelt gegen Rechtsextreme in Wurzen
YouTube: "Zeitreisender" behauptet, im Jahr 6000 gewesen zu sein
USA: Neunjährige setzt Mitschüler versehentlich unter Drogen - Sechs Verletzte


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?