04.08.01 20:42 Uhr
 53
 

Eminem: 140 US-Sender spielen nicht einmal das saubere "Purple Hills"

Wie SN schon einmal berichtete, musste die aktuelle Single von Eminems RapCombo D12 'Purple Pills' in 'Purple Hills' umbenannt und der Text entschärft werden.

Aber selbst die neue 'saubere' Version wollen 140 US-Radiostationen nicht spielen.

Grund dafür ist, dass ein Sender des Unternehmens, dem die 140 Radiostationen gehören, auf 15.000 DM verklagt wurde. Und dies obwohl sie damals die clean-Version von 'Real Slim Shady' spielten.


WebReporter: mixedmusic
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: USA, Sender, Eminem, Purple
Quelle: www.popnewsticker.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kabarettist Rainald Grebe zieht gegen Toilettengebühr an Autobahnen vor Gericht
Fußballstar Christiano Ronaldo möchte sieben Kinder: "Das ist meine Fetischzahl"
Tennis-Star Serena Williams und Reddit-Gründer Alexis Ohanian haben geheiratet



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

AfD Saarland: Abstimmung über IQ-Test für Neumitglieder
Thailänderin prophezeit Vermögen zu ihrem Tod: Ihre Sarg-Nummer sind Lottogewinn
Erste Schaffnerin Frankreichs bekommt 120.000 Euro Entschädigung wegen Sexismus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?