04.08.01 19:42 Uhr
 1.489
 

China will tief in die Erde bohren - fünf Kilometer zum Erdmittelpunkt

Die Chinesen wollen nicht hoch hinaus, sondern tief hinunter und zwar fünf Kilometer weit. Mit einer Bohrung in der chinesischen Stadt Maobei wollen Geologen auf die Spur von Erdbeben und Vulkanausbrüchen kommen.

Das Projekt 'Teleskop in der Erde' soll knappe 20 Mio. € kosten und ist für fünf Jahre geplant.


WebReporter: BadFriend
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: China, Erde, Kilometer
Quelle: www.berlinonline.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Menschen, die gerne ausschlafen, sind intelligenter
Mexiko/Maya-Kultur: Weltweit längste Unterwasserhöhle entdeckt
Schlaustes Kind der Welt ist 13-jähriger Junge aus Ägypten



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Cristiano Ronaldo zückt nach Platzwunde am Kopf sofort Handy
Syrien: Türkei setzt bei ihrem Militäreinsatz gegen Kurden deutsche Panzer ein
Kurdischer YPG General: Russland hat uns verraten und verkauft


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?