04.08.01 17:49 Uhr
 54
 

Randale bei Punkertreffen: Polizei nimmt 150 Punker vorläufig fest

Nachdem es zu Ausschreitungen während eines Punkertreffens in Dortmund kam, wurde das Treffen von der Polizei aufgelöst. Die Situation eskalierte, als es zwischen den betrunkenen Fans zu Streitereien kam. Es flogen Getränkedosen.

150 Punks wurden von der Polizei vorübergehend aus dem Verkehr gezogen. Zu Handgreiflichkeiten zwischen den Beamten und den Punks kam es, als diese sich der Festnahme widersetzten.

Als Begründung für die Auflösung des Treffens nannte ein Sprecher der Polizei das weitere Ausschreitungen verhindert werden sollten. Ein Punk wurde mit Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht. Ansonsten gab es keine weiteren Verletzten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: crazy-harry
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Polizei, Randale
Quelle: seite1.web.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Stewardess springt für erkrankten Co-Piloten ein
Zu liberal gegenüber PEGIDA: Linksradikale fackeln Auto von Professor ab
"America´s Next Top Model"-Teilnehmerin wird in Schießerei schwer verletzt



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Indien: Opiumsüchtige Papageien fallen über Schlafmohnfelder her
Preisabsprachen in Tübingen? Eisdielen erhöhen Preis auf 1,50 Euro pro Kugel
Schottland: Parlament beschließt neues Unabhängigkeitsreferendum


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?