04.08.01 17:02 Uhr
 297
 

Seekrank mit der Deutschen Bahn

Dass man nicht nur auf Schiffen seekrank werden kann, sondern auch bei einer Reise mit den durch die Deutsche Bahn eingesetzten Neigezügen, fand jetzt ein Forscherteam aus Europa heraus, welches dies im Magazin 'Current Biology' veröffentlichte.

Beschwerden wie Schwindel, Übelkeit und Erbrechen kämen bei bis zu 30 Prozent der Reisenden vor.

Hervorgerufen wird dies durch die eingesetzte Neigetechnik, denn wenn man aus dem Fenster schaut, senkt und hebt sich für den Reisenden der Horizont, was dann seekrank macht. Noch schlimmer wären die Symptome beim Umherlaufen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: prinzeßchen
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Deutsch, Bahn
Quelle: www.aerztezeitung.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hoffnung für Krebspatienten: Methadon kann Tumorwachstum stoppen
Hoffnung bei Makuladegeneration: Antikörper könnte Sehverlust eindämmen
Studie: Yoga bei Rückenschmerzen genauso wirksam wie Krankengymnastik



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kommentar: Europa kann sich an der Flüchtlingspolitik von Uganda ein Beispiel nehmen
Bericht: Frauen verdienen weniger als Männer, obwohl sie mehr Arbeit leisten
Fußball: FC Barcelona bietet angeblich 70 Millionen Euro für Ousmane Dembélé


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?