04.08.01 14:46 Uhr
 95
 

Mann plante spektakuläre Flucht aus Knast

In Würzburg plante ein 46-jähriger Mann am Dienstag seine Flucht aus dem Knast, in dem er seit März wegen Diebstahls saß. Doch sie scheiterte und alles was ihm bleibt sind Knochenbrüche.

Da er an einer beaufsichtigten Baustelle arbeitete, wollte er die Mittagspause zum flüchten ausnutzen. Ihm gelang es zwar sich bis zum nächsten Tag zu verstecken, doch als die Polizei an seinem Versteck auftauchte, wollte er flüchten.

Auf der Flucht vor der Polizei, sprang er zunächst auf ein 4 Meter tieferes Flachdach und danach noch einmal ebenfalls 4 Meter tief, wo bei er sich Trümmerbrüche an allen beiden Fersen zuzog, so berichtete die Polizei gestern.


ANZEIGE  
WebReporter: Ich_will_nur...FUN
Rubrik:   Regionen
Schlagworte: Mann, Gefängnis, Flucht, Fluch
Quelle: www.fraenkischer-tag.de


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Fast jeder zweite Kriminelle ist ein Ausländer
Schäuble: Wir können den Enkeln noch von den hohen Flüchtlingskosten erzählen
Deutscher Trailer zum Horrorthriller "It Comes at Night" enthüllt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?