04.08.01 13:42 Uhr
 50
 

Zensur und Cutting - Ein kommendes Actionhighlight muss dran glauben

Das mit Produktionskosten von insgesamt 80 Millionen Dollar ausgestattete Remake von 'Rollerball' kommt nicht nur erst ein halbes Jahr später in die heimischen Kinos, es wird zudem auch von den Zensoren jugendgerecht zurechtgeschnitten.

Damit soll ermöglicht werden, dass der Streifen anstatt R-Rated nun das Siegel PG-13 erhält. Das bedeutet, dass auch Jugendliche in den Genuss dieses Films kommen können.

Jetzt soll das Movie eine Gesamtlänge von lediglich 87. Minuten haben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Gucky
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Zensur, Action
Quelle: www.more-magazin.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Goldene Himbeere: "Batman v Superman" bekommt gleich vier Himbeeren
Hugh Jackman und Patrick Stewart verlassen die X-Men
Filmpreis: Französischer Thriller "Elle" bekommt zwei Cesars



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Zu wenig Justiz-Personal: Kauder (CDU) wirft Maas (SPD) Versäumnisse vor
Terror-Anschlag von Berlin: Der Spediteur will den Amok-LKW zurück haben
Mehr als 3.500 Angriffe auf Flüchtlinge und Asylheime im Jahr 2016


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?