04.08.01 13:39 Uhr
 20
 

Im Kokainrausch Frau überfallen: Täter stellte sich der Polizei

Nachdem er an Dienstag in Göttingen in einem Fahrstuhl eines Parkhauses eine Mutter mit ihrem Kind überfallen hatte, stellte sich der Täter gestern der Polizei. Der Mann gab zu Protokoll, dass er die Tat im Kokainrausch begangen hatte.

Als Grund für seine Selbstanzeige gab er Angst an, dass bei weiteren Taten im Drogenrausch Opfer gesundheitliche Schäden davontragen könnten. Die gestohlene Geldbörse hatte er in eine Mülltonne geworfen.

Sie wurde mit sämtlichen Papieren gefunden. Es fehlte nur das Geld. Ein Termin beim Haftrichter ist für heute vorgesehen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: crazy-harry
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Frau, Polizei, Täter, Kokain
Quelle: news.gtonline.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Stralsund: 14-Jähriger betrinkt sich auf Schulhof bis zur Alkoholvergiftung
Cottbus: Sterbendes Unfallopfer aus Ägypten von Männern angeblich verhöhnt
Soest: Schwarzfahrer treten Kontrolleur brutal zusammen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gregg Popovich, Star-Trainer in der NBA. gibt 5.000 Dollar Trinkgeld
Asylsuchende: Fast alle Syrer bekamen in Deutschland Asyl
Stralsund: 14-Jähriger betrinkt sich auf Schulhof bis zur Alkoholvergiftung


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?