04.08.01 12:37 Uhr
 27
 

Fast prozessunfähig: Frau wankt total betrunken vor Gericht

Wegen einer Anklage zum Hausfriedensbruch, sollte sich eine Frau vor Gericht verantworten. Nach einem Streit mit Nachbarn hatte sie und ihr Begleiter (37) einen Strafbefehl über 1200 DM erhalten, gegen welchen sie Einspruch einlegten.

Hintergrund der erneuten Verhandlung war, dass die Frau Mitte Dezember 2000, mit zwei anderen Personen stark betrunken bei einem Nachbarn geklingelt hatten. Der wollte die drei aber nicht in die Wohnung lassen, sie verschafften sich selbst 'Zutritt'.

Der 40-Jährige Nachbar sagt aus, dass die drei ihn auf die Couch gewiesen hätten und die rabiate, betrunkene Frau ihm einen Zahn locker schlug, was jedoch nicht nachgewiesen wurde, da sein Gebiss nach Untersuchung der Polizei 'schlecht aussah'.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Ich_will_nur...FUN
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Frau, Gericht, Trunkenheit
Quelle: www2.merkur-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Auch "Game of Thrones"-Star Lena Headey wirft Harvey Weinstein Missbrauch vor
Sarah Knappik gewinnt Klo-Sex-Prozess gegen Sarah Kern
Carrie Fisher schickte Produzent einst Kuhzunge wegen sexueller Belästigung



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

München: Mann will mit 6,52 Promille nur "eine Maß" Bier getrunken haben
BGH-Urteil: Quadratisches Patent gehört "Ritter Sport"
Ärzte warnen vor Trend: Frauen reinigen Vagina mit Gurken


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?