04.08.01 12:32 Uhr
 2.466
 

Yahoo und das Pornogeschäft - Es gibt wieder Probleme

Vor 3 Monaten hat Yahoo gesagt, dass man auf den Seiten keine Sex-Werbung mehr duldet.

Jetzt wird aber wieder munter weitergeworben. Auf der amerikanischen Seite zwar etwas eingeschränkt, auf den internationalen Seiten aber wie immer, und teilweise auch ziemlich heftig.

Jetzt sagt Yahoo, man wollte die Sex-Contents nur aus den US-Seiten entfernen. 'Jede internationale Zweigstelle von Yahoo will die Sitten und Gesetze des entsprechenden Landes einhalten und entscheidet selbst, was für dieses Land angemessen ist.'


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: andijessner
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Yahoo, Porno, Problem
Quelle: www.chip.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Filesharing: Mutter muss Mann und Kinder nicht ausspionieren
Studie: Nutzer können über den Browser identifiziert werden
Kinderpuppe "Cayla": Bundesnetzagentur geht gegen spionagefähiges Spielzeug vor



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Lindsay Lohan fordert Rückhalt für Donald Trump: "Er ist der Präsident"
Zuschauer fielen bei Berlinale-Siegerfilm "On Body and Soul" in Ohnmacht
Schweden verlangt offizielle Erklärung von Donald Trump zu angeblichem Vorfall


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?