04.08.01 11:43 Uhr
 18
 

Gefährliche Medikamente vergessen: Polizei warnt Finder

Ein Fahrgast hat in einem Bus in Wolfsburg eine Tasche mit verschiedenen Medikamenten vergessen. Da diese nicht aufgefunden wurde, geht die Polizei davon aus, dass ein Unbekannter die Tasche gefunden und mitgenommen hat.

In der Tasche befanden sich Medikamente mit den Namen Keppra, Timonil, Aristo und Ergont. Da der Verlierer kurz vorher bei der Bank gewesen war, befindet sich in der Tasche auch eine Geldbörse mit mehreren hundert Mark.

Die Polizei warnt vor Einnahme der Medikamente, da eine unsachgemäße Dosierung schwere gesundheitliche Schäden verursachen kann. Der Finder wird gebeten seinen Fund beim nächsten Polizeirevier zu melden.


ANZEIGE  
WebReporter: crazy-harry
Rubrik:   Regionen
Schlagworte: Polizei, Medikament, Finder
Quelle: news.waz-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schweiz: Mit 200 km/h durch den Gotthard-Tunnel - Haftstrafe für Fahrer
"Team Wallraff" deckt undercover Folter in Behinderteneinrichtungen auf
La Réunion: Surfer von Hai zerfleischt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?