04.08.01 11:37 Uhr
 10
 

Brandbrief: Reformregierung in Belgrad bald pleite

Einerseits hat die deutsche Regierung eine Kreditzusage über 100 Millionen Mark an die Reformregierung in Belgrad gemacht, andererseits will Finanzminister Hans Eichel bis September warten bis der 'Pariser Club' über eine Umschuldung entscheidet.

Kommen dann die westlichen Gläubigerstaaten zu einem Ergebnis könnten die Gelder fliesen, was dann allerdings laut einem Brandbrief des serbischen Premiers Zoran Djindjic an den Kanzler zwei Monate zu spät käme.

Die Entwicklungshilfeministerin Heidemarie Wieczorek-Zeul und NRW-Ministerpräsident Wolfgang Clement haben deswegen auch schon im Finanzministerium vorgesprochen, da der Kredit für das jugoslawischen Energie- und Verkehrswesen dringend benötigt wird.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: vostei
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Brand, Reform, Belgrad
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terror-Anklage gegen Lieferwagenfahrer nach Anschlag auf Muslime in London
Thüringer Polizei geht gegen rechtsextreme Gruppe vor
Wegen Sturmtief "Paul" mussten 2.400 Menschen in Berliner Flughäfen übernachten



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Extremisten laufen Sturm gegen liberale Moschee
Rendsburg: Auf der Flucht - Schaf sorgt für Sperrung des Kanaltunnels
Schleswig-Holstein: Jamaika-Koalition denkt über Haschverkauf in Apotheken nach


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?