04.08.01 11:30 Uhr
 1
 

Neuer Streit in der Regierung um Ost-Förderung

In einem internen Papier des SPD Kanzlerbeauftragten Schwanitz hat dieser diverse Erleichterungen zur Förderungen von z.B. Baufirmen, die kommunale Aufträge ausführen, vorgeschlagen.

Ungenutzte Geldmittel sollten zur Arbeitsplatzförderung genutzt werden, auch wenn sie in anderen Haushaltssparten vorgesehen wurden.

Dieses Vorhaben stößt im Finanzministerium auf generelle Ablehnung.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mmreseller2000
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Neuer, Regierung, Streit, Regie, Förderung
Quelle: www.hurra.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Netzinitiative "Sleeping Giants" macht "Breitbart News" Werbekunden abspenstig