04.08.01 11:23 Uhr
 588
 

Waghalsiges Überholmanöver: Sein Pech, der Überholte war ein Polizist

Bei einem waghalsigen Überholmanöver kam es gestern in Wolfsburg fast zu einem Frontalzusammenstoß. Ein Polizist, der sich auf dem Weg zum Dienst befand, sah einen Autofahrer der sehr dicht auf seinen Wagen auffuhr.

Obwohl Gegenverkehr herrschte,überholte der Raser, ohne sich um die anderen Verkehrsteilnehmer zu kümmern. Der entgegenkommende Fahrer, sowie der Polizist konnten den Zusammenstoß nur verhindern, indem sie an den rechten Fahrbahrand fuhren.

An einer Ampel wies der Polizist sich aus, und forderte den Verkehrsrüpel auf ihn zur Wache zu begleiten. Als dieser sich weigerte, blockierte der Polizist mit seinem Auto die Fahrspur des Mannes. Eine Anzeige wurde erstattet.


ANZEIGE  
WebReporter: crazy-harry
Rubrik:   Regionen
Schlagworte: Polizist, Pech
Quelle: news.waz-online.de


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg-Weingarten: Junger Mann mit Holzpfosten verprügelt
Einige Unstimmigkeiten bei Studie zum Rechtsextremismus in Ostdeutschland
Cottbus: Fünf Männer bei Junggesellenabschied attackiert


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?