04.08.01 09:21 Uhr
 10
 

"Sprachspeicher" & "botenstoffe"- T. Kling gewinnt Ernst-Jandl-Preis

Thomas Kling, so lautet der Name des ersten Ernst-Jandl-Lyrikpreisträgers. Es handelt sich dabei um eine Auszeichnung, der mit einer Summe von 200.000 Schilling dotiert ist. Die Preisübergabe findet am 20. Oktober statt.

Aufgefallen ist Kling erstmals mit seiner Lyriksammlung 'erprobung herzstärkender mittel'. Dieses Werk erschien 1986.

Der Preis wurde ihm von der beauftragten Jury primär aufgrund seiner Publikationen 'Sprachspeicher' und 'botenstoffe' zuerkannt.
Einige Jurymitglieder sind Stars der Lyrikszene, so ua. Friederike Mayröcker oder Ilma Rakusa.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: traumi
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Preis
Quelle: derstandard.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Türkei: Bildung - Weg von der Evolutionstheorie, dafür "Lebewesen und die Umwelt"
Zensur? Künstler darf keine Twitter-Werbung mit Donald-Trump-Karikatur machen
"Einstürzende Neubauten" gaben experimentelles Konzert in der Elbphilharmonie



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wie Hitler und Fritzl: Deutsche stehen extrem auf Kindersex
Deutscher nimmt seine Tochter in Umkleidekabine
Ekel-Deutsche: Vater "f_ickt" Sohn (19 Tage alt) tot


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?