04.08.01 03:13 Uhr
 25
 

"Sinti- und-Roma- Ausstellung" in Auschwitz: "Erinnerung wach halten"

Im 'Staatlichen Museum
Auschwitz-Birkenau' soll eine neue
Dauerausstellung an die Verfolgung und
Ermordung der Sinti und Roma im
nationalsozialistischen Deutschland
erinnern.

Die Bundestagsvizepräsidentin Petra
Bläss forderte bei der Eröffnung ein
entschiedenes Vorgehen gegen Neo-Nazis.
Sie verurteilte den Anschlag gegen die
Sinti und Roma in Wildau.

In Auschwitz wurden mindestens 22.000
Sinti und Roma ermordet, allerdings ist
die Dunkelziffer sehr viel höher.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ximaer
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Ausstellung, Roma, Erinnerung, Sinti
Quelle: de.news.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Autor Martin Walser: "In zehn Jahren weiß kein Mensch mehr, wer die AfD war"
Der Evangelische Kirchentag bezieht die AfD in das Miteinander-Reden ein
Ledige Autorin: Jane Austen soll Heiratsurkunden gefälscht haben