04.08.01 01:25 Uhr
 77
 

Zimmer von zwei schlafenden Mädchen wurde angezündet

Zwei neunjährige Mädchen sind in der Nacht auf Freitag nur knapp dem Feuertod entgangen. Gerade noch rechtzeitig erwachten sie und konnten sich aus dem brennenden Zimmer retten.

Nach Angaben der Polizei wurden die Vorhänge des Zimmers durch das offenstehende Fenster angezündet; von dort griff das Feuer rasch um sich.

Als Tatverdächtigen hat die Polizei den Ex-Freund der Mutter von einem der Mädchen verhaftet.

Diese hatte den 45-Jährigen hinausgeworfen. Angeblich hat er ihre Tochter sexuell missbraucht.
Zur Tat befragt, gab er an, er sei betrunken gewesen und könne sich an nichts mehr erinnern.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: IngH
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mädchen, Zimmer
Quelle: www.intrinet.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien
Düsseldorf: "König der Taschendiebe" nach Marokko abgeschoben
Dresden/Urteil: Bewährung für Mann der Kinder für Sex bezahlte



Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Merkel warnt vor erhöhter Anschlagsgefahr in Deutschland
Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien
Aiman Mazyek fordert mehr muslimische Vertreter im Rundfunkräten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?