04.08.01 01:25 Uhr
 77
 

Zimmer von zwei schlafenden Mädchen wurde angezündet

Zwei neunjährige Mädchen sind in der Nacht auf Freitag nur knapp dem Feuertod entgangen. Gerade noch rechtzeitig erwachten sie und konnten sich aus dem brennenden Zimmer retten.

Nach Angaben der Polizei wurden die Vorhänge des Zimmers durch das offenstehende Fenster angezündet; von dort griff das Feuer rasch um sich.

Als Tatverdächtigen hat die Polizei den Ex-Freund der Mutter von einem der Mädchen verhaftet.

Diese hatte den 45-Jährigen hinausgeworfen. Angeblich hat er ihre Tochter sexuell missbraucht.
Zur Tat befragt, gab er an, er sei betrunken gewesen und könne sich an nichts mehr erinnern.


WebReporter: IngH
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mädchen, Zimmer
Quelle: www.intrinet.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Prag: Schauspieler Jan Triska stürzt von Karlsbrücke in den Tod
Syrien: Russischer General wird bei Mörserangriff des IS getötet
Italien: Eurofighter-Pilot stürzt bei Flugshow ins Meer und stirbt



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bayern: Polizei rückte wegen betrunkenem Waschbären aus
VW-Chef bezeichnet die AfD als "rechtsextrem" und Wahlerfolg als "schockierend"
Landtagsfraktion der AfD in Mecklenburg-Vorpommern spaltet sich auf


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?