03.08.01 21:59 Uhr
 16
 

Monsunregen überschwemmt Indien und Bangladesch

In den beiden südasiatischen Ländern kam es am Freitag zu monsunartigen Regenfällen. Sowohl in Indien als auch in Bangladesch sind über eine halbe Million Menschen betroffen.

Viele Menschen suchte verzweifelt Schutz vor den Fluten. Während in Indien, laut Behörden noch keine Todesfälle gemeldet sind, sind bereits sechs Menschen in Bangladesch ums Leben gekommen.

Die Hochwasserregion liegt im ostindischen Staat Bihar, der direkt an Bangladesch angrenzt. Strohhütten von mehreren hundert Dörfern wurden zerstört, sowie die Ernte dieser Region.


WebReporter: ste2002
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Indien, Bangladesch, Monsun
Quelle: de.news.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bericht: "Ich möchte einfach leben", erzählt ein Obdachloser
US Polizist hilft Drogenabhängiger durch Adoption ihres Babys
Messerattacken in Berliner U-Bahnhöfen: Zwei Verletzte



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bericht: "Ich möchte einfach leben", erzählt ein Obdachloser
Nordkorea Konflikt: Trump setzt auf Putins Hilfe
Studie: WLAN soll Schuld sein an immer mehr Fehlgeburten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?