03.08.01 21:59 Uhr
 16
 

Monsunregen überschwemmt Indien und Bangladesch

In den beiden südasiatischen Ländern kam es am Freitag zu monsunartigen Regenfällen. Sowohl in Indien als auch in Bangladesch sind über eine halbe Million Menschen betroffen.

Viele Menschen suchte verzweifelt Schutz vor den Fluten. Während in Indien, laut Behörden noch keine Todesfälle gemeldet sind, sind bereits sechs Menschen in Bangladesch ums Leben gekommen.

Die Hochwasserregion liegt im ostindischen Staat Bihar, der direkt an Bangladesch angrenzt. Strohhütten von mehreren hundert Dörfern wurden zerstört, sowie die Ernte dieser Region.


WebReporter: ste2002
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Indien, Bangladesch, Monsun
Quelle: de.news.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Singen: Mann droht bei Arzt mit Selbstmord, damit er schneller behandelt wird
Delmenhorst: Häftling missbraucht JVA-Mitarbeiterin und begeht Selbstmord
Gladbecker Geiselnehmer Hans-Jürgen Rösner: Mit Therapie will er freikommen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Düsseldorf: Air-Berlin Pilot fliegt Ehrenrunde zum Abschied
Singen: Mann droht bei Arzt mit Selbstmord, damit er schneller behandelt wird
Sohn von Michael Schumacher erklärt: "Ziel ist weiter die Formel 1"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?