03.08.01 17:02 Uhr
 44
 

Leichtathletik: Hallenweltmeisterin wegen Dopings gesperrt

Die diesjährige Hallenweltmeisterin über 3000m, Olga Jegorowa (RUS), wurde wegen einer positiven A-Probe von einem Start bei der heute beginnenden Weltmeisterschaft ausgeschlossen.

Bei einer am 6.Juli durchgeführten Dopingprobe konnte man das Blutdopingmittel EPO nachweisen.

Das Startverbot bei der WM besteht solange, bis die B-Probe das Gegenteil beweisen würde.


WebReporter: glaxantis
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Doping, Halle, Leichtathletik, Leichtathlet
Quelle: de.sports.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Olympia 2018: Eishockey-Silber für Deutschland
Olympia: Russland steht im Eishockey-Finale
Olympia: Erst 15-Jährige gewinnt die Goldmedaille im Eiskunstlauf



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bayern: Zwei Ersthelfer sterben auf der Autobahn
Snapchat: 638 Millionen Dollar für ein Jahr Arbeit
Heidelberg: Polizist schießt gezielt auf einen bewaffneten Mann


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?