03.08.01 17:13 Uhr
 23
 

Hunde im Büro - gut gegen Stress

Der britische Stress-Experte John Hind ist fest davon überzeugt, dass Hunde im Büro den Stress bei den Mitarbeitern senken.
Die Gegenwart eines Hundes senke den Blutdruck und erhöhe die Ausschüttung von Glückshormonen bei den Mitarbeitern.

Weiterhin ist der Stress-Forscher der Meinung, dass durch die Anwesenheit eines oder mehrerer Hunde die Gesundheit der Mitarbeiter positiv beeinflusst wird.


Weniger Kopfschmerzen und Verdauungsprobleme habe man der Anwesenheit eines Hundes zu verdanken.
Und diese Hundearten sind am besten für die Stress-Therapie im Büro geeignet :

Golden Retrievers, Windhunde und Dalmatiner, Beagles oder Shelties.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ODY
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Stress, Büro
Quelle: www.menshealth.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wien: Polizei fasst Mann, der Straßenbahn klaute und mit ihr herumfuhr
"Dümmste Herausforderung": Amerikaner scrollt in 9 Stunden an des Ende von Excel
Wien:Unbekannter kapert Straßenbahn und fährt mit der Tram zwei Stationen weiter



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Türkei: Die türkische Lira taumelt
Deutsche Wirtschaftsunternehmen überdenken Handelsbeziehung mit der Türkei
Toasts können töten und sind nicht Gesund


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?